Tagesarchiv: Dezember 11, 2016

Wie hoch sind Unterhaltskosten eines eigenen Autos?

Wie hoch sind Unterhaltskosten eines eigenen Autos?

Das Autos Wagen 1Heutzutage entschließen sich viele Menschen, in einen Wagen zu investieren. Diese Tatsache lässt sich schnell erklären. Vor allem kann man sich mit dem Auto komfortabel bewegen. Beim Kauf von einem Wagen zieht man gewöhnlich technische Parameter eines konkreten Modells und seinen Kaufpreis in Betracht. Man darf dennoch nicht vergessen, dass auch Unterhaltskosten tatsächlich wichtig sind. Die Kosten können außergewöhnlich hoch sein! Zum Glück, lassen sich zurzeit derartige Kosten problemlos berechnen. Im Internet gibt es sogar professionelle Rechner, die dabei behifloch sein können.

Man soll sich dessen bewusst sein, dass ein niedriger Kaufpreis mit einem günstigen Wagen nicht immer gleichgesetzt ist. Es gibt noch solche Faktoren wie: Spritkosten, Wertvelust des Autos, komplexe Wartungs- und Reparaturkosten. Und die Autoversicherungen. Davon, für welches Automodell man sich entschließt, hängt die Einstufung in der Haftpflichtversicherung ab. Es ist gut, diese Unterhaltungskosten vor dem Kauf des Wagens zu berechnen. So kann man ein echt kostengünstiges Modell finden.

Das Autos Wagen 2Aus Analysen (die durch ADAC durchgeführt wurden) ergibt sich die Tatsache, dass diese Autos ziemlich kostengünstig sind: Hyundai i20 1.1 CRDi blue, Toyota Yaris 1.0 und Smartfortwo Coupé 1.0. Ihre monatlichen Unterhaltskosten betragen weniger als 400 Euro (bei einer Fahrleistung von 15.000 km). Allerdings gibt es auch Autos, deren Unterhaltungskosten sind tatsächlich hoch. Es handelt sich um Premium-Modelle wie z.B. Porsche Panamera Diesel Tiptronic S. Hier betragen die Unterhaltungskosten über 1500 Euro in jedem Monat.

Webseite: http://www.teilezentrale.de.